Chirotherapie

Chirotherapie

Chirotherapie

Chirotherapie

Chirotherapie

Chirotherapie

Sind Gelenke zwar funktional intakt, jedoch in ihrer Bewegung gestört oder eingeschränkt, steht die Wiederherstellung der Beweglichkeit im Vordergrund.Die Chiropraktik gehört zur Komplementärmedizin und hat sehr unterschiedliche Ausprägungen.Wir sprechen von einer deutschen oder europäischen Chiropraktik,bei Ärzten auch Chirotherapie genannt,die sich eher durch harte Manipulationen am Knochen-und Gelenkapparat auszeichnet.Meist geht es um die Behandlungen von Störungen der Wirbelsäulenfunktion,die viele Ursachen haben können und mit anderen Symptomen vergesellschaftet sind.

Die amerikanische Chiropractic geht sehr viel sanfter vor.Die harten Manipulationen sind dort nicht üblich.Ob Ihnen die Chiropraktik bei Ihren Beschwerden helfen kann,das entscheiden Sie mit mir nach einer sorgfältigen Anamnese und Diagnostik.Als Naturheilkundlerin bin ich der Ganzheitsmedizin verpflichtet und berücksichtige immer alle Aspekte.

Grundsätzlich sei noch gesagt:Die Chiropraktik ist eine Methode,die auch von Ärzten,dort eher manuelle Medizin genannt,ausgeübt wird.Sie wird,je nach Ausbildungsverfahren,von der evidenzbasierten Medizin,landläufig Schulmedizin genannt,wenig bis garnicht anerkannt,zumal auch die Studienlage zur Beweisführung der Wirkung relativ unzureichend ist und bestimmte Richtungen nicht den schulmedizinischen Vorstellungen von Krankheitsbildern entsprechen.Fragen Sie uns gerne!

Zur Beachtung: Die Anwendungen dieser Techniken sind dem Arzt und dem Heilpraktiker vorbehalten.